Mit viel Freude im Herzen bin ich  wieder zurück im warmen, schönen Kenya! Bereit für neue Taten. Doch diese werden sich nun wieder dem Afrikanischen Tempo anpassen!Es fühlt sich etwa so an, wie wenn man von einem Schnellzug auf ein Rösslitram umsteigen würde. Alles, aber auch gar alles nimmt hier einen gemächlicheren Gang. Es bedarf immer einige Tage um das Schweizertempo abzulegen, was mir jedoch sehr gut bekommt! 

Es war für mich sehr schön, den Menschen in der Schweiz zu berichten, sie ein bisschen teilhaben zu lassen, an all dem was mein Herz hier sehr berührt. Auch die ersten ganz spontanen Spenden entgegen nehmen zu dürfen, war für mich ein Fest! Sooo herzlichen Dank!!!